VCD-Kreisverband Augsburg e.V. | Rosenaustr. 36 | 86150 Augsburg info@vcd-augsburg.de

Bundesländer-Ranking: Wo der Verkehr am saubersten und sichersten ist

Illustration: freepik.com

Quelle: Spiegel Online, Philipp Seibt, 7.11.2018

Wie sicher und sauber ist der Verkehr in Deutschland? Eine Studie vergleicht die Bundesländer. Hinten liegt ein Bundesland, das sonst in Rankings regelmäßig führt.

In vielen Ranglisten steht Bayern weit oben – beim Wirtschaftswachstum etwa, bei der Verbrechensaufklärung oder der Arbeitslosigkeit. Wenn es allerdings um eine nachhaltige Verkehrspolitik geht, schneidet das Land schlecht ab. Weiterlesen auf Spiegel Online

Jugendliche legen 1,6 Millionen Kilometer für Gesundheit und Klima auf dem Fahrrad zurück

Pressemitteilung

Schüler/-innen aus Königsbrunn gewinnen bei VCD Jugendkampagne FahrRad!: Neuer Rekord im zwölften Kampagnenjahr

Jugendliche legen 1,6 Millionen Kilometer für Gesundheit und Klima auf dem Fahrrad zurück

Augsburg, 6. November 2018. Sich fit halten und dabei etwas für das Klima tun, dieser Devise folgten insgesamt 113 Schüler/-innen des Gymnasiums in Königsbrunn. Sie alle schwangen sich von März bis Au-gust 2018 auf ihrem Weg zur Schule und in der Freizeit auf das Rad und verzichteten auf Mitfahrten im Auto. Aufgerufen zu dieser Aktion hatte der VCD, mit dem Ziel, Heranwachsende für das klimaverträgliche Radfahren zu sensibilisieren. Das Engagement der Schüler/-innen hat sich gelohnt. Von den 309 Gruppen aus ganz Deutschland gehören die ehemaligen Klassen 7d und 5c zu den diesjährigen Preisträgern der Jugendkampagne FahrRad! Read More

Quo vadis Linie 5 ?

Quelle: VCD Augsburg, 22.10.2018

Offener Brief an den Baureferenten der Stadt Augsburg

Sehr geehrter Herr Merkle, die von der Verwaltung vorgelegte Planung für die Straßenbahnlinien 3 und 5 lässt für den VCD Kreisverband Augsburg nur den Schluss zu, dass Sie von der bereits genehmigten Planung nicht überzeugt sind. Man gewinnt vielmehr den Eindruck, als wolle man die Linie 5 nicht bauen und sucht nur noch nach einer Variante für die Anbindung des Bahnhofstunnels, die keinem Verkehrsmittel den Vorrang gibt.

Mit der von der Mehrheit des Stadtrates unterstützten „Mobilitätsdrehscheibe“ und ihren Teilprojekten ist der Ausbau und die Beschleunigung der Straßenbahn Voraussetzung für die Zuschüsse der begonnen Projekte geworden. Nur mit kurzen Fahrzeiten und optimierten Abläufen im gesamten Netz können die zu Grunde gelegten Ziele erreicht werden. Es ist daher unverständlich wie die Planung der Linie 5 angegangen wird. Hier weiterlesen

Verkehrsverbände gegen Kompromisse bei der Linie 5

Quelle: Augsburger Allgemeine, 23.10.2018

Mobilität: Stadt und Stadtwerke wollen die Planung aufteilen. Kritiker fürchten nun Verzögerungen und fordern eine klare Linie

Die Planungen für die Straßenbahnlinie 5 vom Hauptbahnhof zum Klinikum stoßen auf Kritik bei den Verkehrsverbänden ANA (Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr Augsburg) und VCD (Verkehrsclub Deutschland). Wie berichtet soll der Stadtrat beschließen, die Planungen für die Strecke aufzuteilen, um weitere Verzögerungen zu vermeiden. Weiterlesen in der Augsburger Allgemeine